Basisbehandlungen

Verwendete Textilmaterialien sind überwiegend aus Baumwolle, Polyester, Polyamid, Glasgewebe oder deren Kombination gefertigt.

Für die Oberflächenbehandlung wird üblicherweise ein Polyurethananstrich oder eine Beschichtung mit phthalatfreiem Polyvinylchlorid (PVC) oder thermoplastischem Polyurethan (TPU) verwendet. Die technische Ausstattung der Gesellschaft GUMOTEX ermöglicht die PVC- oder TPU- Beschichtung von über 80 g/m2 und den Anstrich mit Polyurethanlösung von über 10 g/m2.

Die Kautschukgemische für die Oberflächenbehandlung werden üblicherweise auf der Basis von Naturkautschuk (NR), Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR), Acrylnitril-Butadien-Kautschuk (NBR), Chloropren-Kautschuk (CR), Brom-Isobuten-Isopren-Kautschuk (BIIR), Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) oder Chlorsulfoniertem Polyethylen (CSM) hergestellt. Die technologische Ausstattung der Gesellschaft GUMOTEX ermöglicht auch die Behandlung der Untergrundtextilien mit dünnen Kautschukanstrichen und -imprägnierungen von 2 g/m2 bis hin zu schweren mehrschichtigen Beschichtungen. Dickere Beschichtungen können auch als Folie ohne Textilsubstrat gefertigt werden. Oberflächenbehandelte Materialien können vulkanisiert oder im Rohzustand geliefert werden.

Das fertige Material kann geschnitten und in Rollen von beliebiger Breite von über 20 mm bis zum Maximalgewicht der Rolle von 25 kg geliefert werden. Die Breite des behandelten Materials, seine Oberflächenoptik und die Rollenlänge sowie die Verpackung können je nach den individuellen Anforderungen des Kunden angepasst werden.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Cookie-Politik.

mehr informationen